Militär Aufnäher

Militär Aufnäher

Wir erstellen individuelle Militär Aufnäher für Ihren Zug.  Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage mit Ihrem Logo bzw. Foto und wir klären für Sie ab, ob Ihre Aufnäher technisch umgesetzt werden können. Wir produzieren die Zug Patches  ab einer Menge von 10 Sück. Wir sind spezialisiert auf die Herstellung von Abzeichen, Badges, Aufnäher, Stickembleme aller Art. Wir sorgen für eine sorgfältige Umsetzung Ihres Logos in ein Stickprogramm. Die Lieferzeit beträgt 5-15 Arbeitstage nach Auftragsklarheit (Je nach Produkt und Menge). Bei jedem Aufnäher wird auf Wunsch ein Klett auf der Rückseite aufgenäht.

Als Hintergrund wird ein Polyesterstoff verwendet, damit sich die Stickerei besonders klar herstellen lässt. Wir haben den Stoff in verschiedenen Farben lagernd. Desweiteren empfiehlt sich die Anfertigung von Aufnähern auf diesen Stoffen, wenn die Motive sehr filigran und feingliedrig sind, denn die feine Unterlage ermöglicht ein besseres Stickbild. Wir verwenden robuste, leicht glänzende Polyestergarne bei unseren Militär Aufnäher. Gerne können Sie uns die gewünschten Farben als Pantone Farbnummern mitteilen. Darufhin suchen wir die passendsten Garne für Ihren Aufnäher aus. Je klarer, einfacher und größer das Motiv, desto besser ist es stickbar.  Wir können filigrane Motive und Schriftgrößen ab 3 mm Höhe umsetzen.

Lassen Sie sich von uns beraten unter der Tel Nr. 071 290 09 40. Eine Musteranfertigung ist für uns selbstverständlich.

 

Textilien besticken lassen für die Gastronomie

Textilien besticken lassen für die Gastronomie

Bei uns können Sie diverse Textilien besticken lassen für Ihr Restaurant- oder Hotelbetrieb. In unserer hauseigenen Stickerei werden Ihre Textilien sorgfältig und professionell bestickt.

Polo-Shirts besticken für Ihr Restaurant

Unsere Polo-Shirts sind vielseitig einsetzbar. Ein Kurzarm-, Langarm- oder Kontrast-Polo-Shirt bestickt kann in Ihrem Restaurant getragen werden. Mit bestickten Polo-Shirts können Sie bei Ihren Kunden für Wiedererkennung und Aufmerksamkeit sorgen. Ihre Kunden können Sie so stilvoll und werbewirksam beindrucken. Durch die Bestickung von Polo-Shirts können Sie das Gefühl von Einheitlichkeit und Zusammengehörigkeit unter Mitarbeitern und Kollegen bestärken.

Hemden besticken lassen für Ihr Hotel

Die richtigen Hemden und Blusen sorgen für den perfekten Look. Optimal abgestimmt auf unsere Schürzen bieten wir Ihnen eine vielseitige Auswahl an Hemden und Blusen, die auf die unterschiedlichsten Anforderungen passen.

Softshell-Gilets für den Ausseneinsatz

Die Softshell-Gilets  eignen sich ideal für Ihren Ausseneinsatz in der Gartenwirtschaft als Schutz gegen die kühlen Herbst und Wintertage. Bestickte Softshell-Gilets mit Ihrem Firmenlogo sind für Ihre Mitarbeiter der perfekte Begleiter. Lassen Sie Ihre Softshell-Gilets  mit  dem eigenen Logo oder Slogan besticken. Weitere Details über die Softshell-Gilets finden Sie hier.

Die passenden Bistroschürzen…

Gerade wenn in Szenelokalen oder Messen ein buntes Treiben herrscht, ist ein klar erkennbarerer Auftritt Ihres Teams wichtig. Unsere riesige Auswahl an Bistroschürzen in 16 verschiedenen Farben finden Sie auch hier.
Die trendigen Bistroschürzen aus strapazierfahigem Mischgewebe sind kochfest, pflegeleicht und farbbeständig und machen Ihre ganzes Team zu einem echten Hingucker.

… oder Latzschürzen

Unsere modischen, mit Druckknöpfen verstellbaren Latzschürzen finden immer mehr Freunde. Selbstversändlich sind auch sie kochfest, farbeständig und in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Mehr Farbauswahl und Details finden Sie hier.

Alle unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beraten Sie persönlich, wie Ihre Servicemitarbeiter/Innen perfekt auf Ihren Betrieb passend eingekleidet werden können. Sie erhalten eine hohe Produktqualität und die beste Verarbeitung der Textilien  zum jeweils besten Preis für die Textilien, Stickereien und der Textildruck. Sind Sie noch nicht sicher wie Sie Ihre Textilien besticken lassen möchten, wir beraten Sie gerne unter 071 290 09 40.

Hemden am Kragen besticken

Hemden am Kragen besticken

Die Hemden am Kragen besticken bedeutet, dem eigenen Auftritt eine ganz persönliche und individuelle Note zu verleihen. Eine Stickerei auf dem Hemdkragen ist bei Messen, Firmen- und Betriebspräsentationen bereits Standard und hat sich als idealer Werbeträger in der Textilwerbung etabliert. Doch ob auf Hemdkragen, Brust oder Ärmeln, die Stickerei ist unverzichtbar.

Daher führen wir ein umfassendes Sortiment an Oxford-Hemden, Business-Hemden und klassische Marken-Hemden in vielen Farbvariationen und als Lang- oder Kurzarm-Variante. Zu den Herrenhemden bieten wir Ihnen auch die passenden Damenblusen an. Unser Hemdensortiment finden Sie in den Onlinekatalogen oder hier.

Gerne beraten wir Sie um das passende Hemd für Ihren Anspruch zu finden. Wir wandeln Ihr Logo professionell in ein Stickprogramm um. Eine Stickerei hat sich als besonders widerstandsfähig erwiesen. Vor allem wenn die Hemden häufig gewaschen, gebügelt und gestärkt werden, sollte das Firmenlogo  nicht beschädigt werden. Eine Stickerei am Kragen wirkt edel. Somit demonstriert man seine Firmenzugehörigkeit und stellt sich Kunden gegenüber ganz klar als Ansprechpartner dar. Die Möglichkeiten der Textilveredlung sind vielfältig und die kleinen Veränderungen an der Kleidung überraschen immer wieder in ihrer großen Wirkung. Heutzutage kann nicht mehr auf eine so einfache Art der Werbung wie sie mit Hilfe der Textilveredlung möglich ist verzichtet werden. Eine Stickerei sollte man in jedem Fall von uns Profis anfertigen lassen. Das Besticken wirkt nur dann edel und elegant, wenn es sorgfältig und mit dem nötigen Know-how gemacht wurde.
Als kompetenter Partner  nehmen wir gerne mit Ihnen gemeinsam Ihre Wünsche und Ziele in Angriff und Sie können Ihre Firmenkleidung bereits ab einer geringen Stückzahl  bei uns anfertigen lassen. Profitieren Sie von guter Qualität und genießen Sie guten Service. Gerne begrüssen wir Sie auch in unserem Showroom in Wittenbach. (fünf Minuten von St. Gallen entfernt)

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter 071 290 09 40  zur Verfügung oder senden Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail.

Sticktechniken

Besondere Sticktechniken

Eine anspruchsvolle Form der Veredelung von Textilien ist die Stickerei. Sie ist eine der qualitativ hochwertigsten Methoden, um Textilien zu veredeln. Die Möglichkeit der Motive ist nahezu unbegrenzt, dabei können durch verschiedene Farben noch besondere Effekte erzielt werden. Lassen Sie sich bei Baldoni beraten. Eine indiviuelle Stickerei macht das Textil für das Unternehmen populär.

Bei der Firma Baldoni arbeiten wir im Vergleich zu früheren Zeiten mit computergesteuerten modernen Stickmaschinen und einer profesionellen Punchsoftware.
In diesem Beitrag stellen wir besondere Sticktechniken, die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben, vor:

Weissstickerei

Die Weissstickerei auch Leinenstickerei genannt, dient dem „Zeichnen“ von Leinen- und Baumwollwäsche sowie von Tischtextilien. Bei der Kreuzstichtechnik werden grobe, mit Löchern versehene Webstoffe verwendet, auf denen das Stickgarn kreuzweise angebracht wird.
Für dekorative Handarbeiten wie Kissenbezügen oder Wandbildern wird der Gobelinstich genutzt, bei dem im Verfahren des „halben Kreuzstiches“ auf einem besonders vorbereiteten Stramingewebe Stickgarne aus Schurwolle angebracht werden. Die Gleichmäßigkeit der halben Kreuzstiche entscheidet über die Qualität des Werkes.
Eine besonders feine Art der Weißstickerei ist die Richelieu-Stickerei, bei der im Schlingstich Kantenlinien nachgestickt werden. Nach vorsichtigem Wegschneiden des Stoffes entlang der gestickten Kanten zeigen sich Ausschnitte, die gemeinsam ein Stickmuster bilden.

Ajour-Stickerei

Bei der Ajour-Stickerei werden durch den Stickfaden locker gewebte Leinen- oder Baumwollfäden so zusammengezogen, dass ein Durchbruchmuster entstehen. Eine außerordentlich dichte Form der Ajourstickerei stellt die „Dresdner Spitze“ dar, bei der je Zentimeter 19 bis 48 Fäden eingesetzt werden, während die gewöhnliche Ajour-Stickerei nur 12 bis 20 Fäden je Zentimeter aufweist.

Hardangerstickerei

Die Hardangerstickerei gehört in der Stickerei zur Technik der Durchbruchstickerei und ist durch spezielle Doppeldurchbrüche charakterisiert. Sie hat ihren Namen aus der norwegischen Hardangerregion, wo sie hauptsächlich für Trachtenblusen und Schürzen angewandt wurde. Die Technik hat ihren Ursprung im orientalischen Raum. Die ersten Durchbruchstickereien entstanden im 7. Jahrhundert in Persien und gelangten nach Italien. Hauptsächlich edle Damen fertigten hier Tischdecken und Altartücher, die im italienischen „reticella“, also kleines Netz genannt wurden.

Die norwegischen, meist auf Leinen gearbeiteten Hardangerstickereien unterscheiden sich von den persischen dadurch, dass sie meist weiß auf weiß gestickt sind. Oft wird die Hardangerstickerei mit Zierstichen wie Plattstich, Kreuzstich, Zopfstich und Festonstich zu geometrischen Mustern kombiniert.